Die zurzeit noch geschlossene Ausstellung Mensch Maschine – Sophia lernt zeichnen mit Werken von Markus Jäger befasst sich mit Künstlicher Intelligenz, Mythen und Ästhetik vergangener und zukünftiger Gesellschaften. In unserer neuen Mediathek, dem Kiosk, finden Sie Einführungstexte, Interviews und Begleitmaterial. Der gelbe Button führt Sie hin. Zur Ausstellung Mensch-Maschine hat der KunstRaum außerdem einen Essay des Bildungsforschers Ulf-Daniel Ehlert mit Illustrationen von Markus Jäger herausgegeben (schwarzer Button). Die Printausgabe können Sie unter info@kunstraum-neureut.de bestellen.

Ausstellung in Vorbereitung

PAINTING FOR DARK TIMES

Alfred Müller

Dauer
Sonntag, 07.03. – Sonntag, 04.04.2021
Öffnungszeiten
geplant alle Termine unter Vorbehalt

„Meine Bilder sind auch im Dunkeln schön“ … Aus dem Prozess des Überspritzens seiner Bilder in den 90ern entwickelte sich über die Jahre eine eigene Maltechnik. Die Oberflächenstruktur der Ölbilder wurde wichtig und das Experimentieren mit Farbigkeit ließ die Bilder immer bunter werden, sodass Müller vor zwei Jahren auf das Überspritzen mit „Silber“ verzichtete. 2019 zeigte Müller diese neuen, sehr bunten von einer Mexikoreise inspirierten Bilder in der Ausstellung LAS COLORADAS im Kunstverein Pforzheim. 2020 erweiterte er sein malerisches Spektrum. Er entwickelte eine Serie neuer Bilder, die er nun zum ersten Mal unter dem Motto PAINTING FOR DARK TIMES im Kunstraum Neureut zeigen wird. Zufällig entdeckte Müller, dass seine Bilder, die nun wieder „versilbert“ sind – die darunterliegende Farbe wird aber nicht völlig verdeckt – bei entsprechender Beleuchtung eine verblüffende 3D-Wirkung besitzen.

Der japanische Robotiker Hiroshi Ishiguro wurde vor etwa zehn Jahren bekannt als “the man who made a copy of himself”. Mit Hilfe des von ihm hergestellten ​mechanical doppelgangers​ hofft Ishiguro unter anderem herauszufinden, woher die Empfindung oder der Eindruck rührt, es mit einem Menschen zu tun zu haben. Denn artifizielle Humanität ist wohl das, was einem künstlich intelligenten Roboter noch fehlt, um die Vorteile eines maschinellen mit denen eines menschlichen Gegenübers verbinden zu können, man könnte auch sagen: um ganz Bot (​robot, chatbot, carebot, drawbot​ etc.) und ganzer Mensch zu sein.

Lothar Rumold